Der schöne Ostertag (Evang. Gesangbuch 117)

(Text Jürgen Henkys, Melodie bei Dirk Raphaelszoon Camphuysen)

Der schöne Ostertag
Der schöne Ostertag
  1. Der schöne Ostertag! Ihr Menschen kommt ins Helle! Christ, der begraben lag, brach heut aus seiner Zelle. Wär vorm Gefängnis noch der schwere Stein vorhanden so glaubten wir umsonst. Doch nun ist er erstanden, erstanden, erstanden, erstanden!
  2. Was euch auch niederwirft, Schuld, Krankheit, Flut und Beben – er, den ihr lieben dürft, trug euer Kreuz ins Leben. Läg er noch immer, wo die Frauen ihn nicht fanden, so kämpften wir umsonst. Doch nun ist er erstanden, erstanden, erstanden, erstanden.
  3. Muss ich von hier nach dort – er hat den Weg erlitten. Der Fluss reißt mich nicht fort, seit Jesus ihn durchschritten. Wär er geblieben, wo des Todes Wellen branden, so hofften wir umsonst. Doch nun ist er erstanden, erstanden, erstanden, erstanden.

GESEGNETE OSTERN

wünscht das Vokalquartett der Evang. Kirchengemeinde Bad König

(Sopran: Beate Ihrig, Alt: Petra Karg, Tenor: Michael Schönfelder, Bass: Martin Hecker) Trompete: André Hinkelmann, Orgel: Beate Ihrig