Weihnachtspizza

nach einer Idee der Klasse 4a, Stadtschule Michelstadt

Für den Teig:

300g Mehl
20g Hefe
1/8 l lauwarmes Wasser
1/2 Teelöffel Salz
2 Esslöffel Olivenöl
oder fertigen Pizzateig nehmen

Für den Belag:

1 gr. Dose enthäutete Tomaten (850g)
2 Kugeln Mozzarella
Salz
Pfeffer
getrockneter Basilikum
1/8l Olivenöl
gelbe Paprika in Streifen geschnitten
Mais
dünne Salami in Röllchen geschnitten
Pilze

Zubereitung ca. 45 min.

ENHANCE_NONE
20211209_123536

Teig für den Pizzaboden

Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, die Hefe hineinbröckeln und mit dem Wasser auflösen. Den Vorteig mit etwas Mehl überdecken und mit einem Tuch zugedeckt an einem warmen Ort etwa 15 min gehen lassen. Die Oberfläche muss deutliche Risse zeigen, wenn der Vorteig gut gegangen ist. Dann das Salz und und das Olivenöl hinzufügen und alles zu einem glatten, luftigen Hefeteig verkneten (entweder mit dem Handrührgerät, der Küchenmaschine oder den Händen).

Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche gleichmäßig dick ausrollen und Tannenbäume, Sterne, Herzen, Lebkuchenmänner oder andere weihnachtliche Figuren ausstechen.

20211209_105017

Tomatensoße für den Belag

20211209_111331

Für den Belag die Tomaten in einem Sieb gut abtropfen lassen und etwas zerkleinert auf dem Teig verteilen. Das Basilikum auf die Pizza streuen. Den Mozzarella in dünne Scheiben oder in Stückchen schneiden und ebenfalls auf der Oberfläche verteilen. Salz und Pfeffer über die Pizza streuen.

Dekoration

Auf die Tannenbäume die Paprika als Lichterketten legen und mit dem Mais die Kerzen bzw. Kugeln darstellen. Die dünnen Salamiröllchen ebenfalls als Kugeln auf die Tannenbäume legen.
Zum Dekorieren habt ihr bestimmt selbst noch viele tolle Ideen.

Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche gleichmäßig dick ausrollen und Tannenbäume, Sterne, Herzen, Lebkuchenmänner oder andere weihnachtliche Figuren ausstechen.

20211209_113658
20211209_123456

Die Weihnachtspizza aus selbstgemachtem Teig lasst ihr nun nochmal 10 min gehen, beträufelt sie mit etwas Olivenöl und backt sie dann bei 200 Grad für 18-22 Minuten.

Weihnachtspizza aus gekauftem Teig muss nicht mehr gehen. Die Backzeit und die Backtemperatur stehen auf der Packung. Daran solltet ihr euch halten.

Das Rezept für den Teig und den Belag stammen aus dem Buch: „Pizza und
Pasta Variationen“ von Christian Teubner, GU, München, 1988